Interkulturellen Woche Berlin #offen geht

48. Interkulturelle Woche 2022 in Berlin

Das Motto für 2022: #offen geht

14. September – 3. Oktober 2022

Was ist die Interkulturelle Woche?

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der christlichen Kirchen. Sie wird von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Migrantenorganisationen und Integrationsbeauftragten unterstützt und mitgetragen. Mit Festen, Podiumsdiskussionen, Gottesdiensten, kulturellen Ereignissen und interessanten Events setzen sich die Veranstalterinnen und Veranstalter der Interkulturellen Woche für ein friedliches und gerechtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen in unserer Gesellschaft und für einen Dialog auf Augenhöhe ein. Sie wollen auf die Situation von Migrantinnen/Migranten und Flüchtlingen aufmerksam machen, sensibilisieren und informieren.

Freitag, 16. September 2022, 18:45 Uhr

Benefiz-Kleinkunstabend in St. Christophorus

Kleinkunst zugunsten unserer Flüchtlings-und Kirchenasylarbeit. Vielfältiges Programm mit Kabarett, Musik, Gesang uvm.
Einlass 18:45 Uhr, Möglichkeit zu Essen; Programmbeginn 19.30 Uhr; Eintritt 3,50 €. Alle Einnahmen gehen in die Flüchtlings- und Kirchenasylarbeit. Open Air-Veranstaltung.

Ort: St. Christophorus, Nansenstr. 4-7, 12047 Berlin-Neukölln
Veranstalter: Forum Asyl, St. Christophorus

Donnerstag, 15. September 2022, 18-20 Uhr

Podium: Chancen und Herausforderungen der Diversität in Kirche und Gesellschaft

Es diskutieren Fr. Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Pater Manfred Kollig, Generalvikar im Erzbistum Berlin, ein Arbeitgeber mit Migrationsgeschichte, ein/e ehem. Freiwilligendienstleistende/r sowie ein/e Arbeitnehmer/in mit ausländischem Bildungsabschluss. Anschließend Empfang.

Ort: AWO Kulturhaus Babelsberg, Karl-Liebknecht-Str. 135, 14482 Potsdam
Veranstalter: Erzbistum Berlin, missio Berlin-Büro, Caritasverband für das Erzbistum Berlin

Montag, 19. September 2022, 18:00 Uhr

Eröffnung der Interkulturellen Woche Berlin 2022

unter dem Motto: #offen geht
Grußwort des Bezirksbürgermeisters Uwe Brockhausen und  ein interreligiöses Gebet mit Christen, Muslimen, Juden, Hindus und vielen mehr.

Ort: Dietrich Bonhoeffer-Kirche auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer Nervenklinik, Oranienburger Str. 285, 13437 Berlin-Reinickendorf
Veranstalter: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss für die Interkulturelle Woche

19. September  bis 23. September, jeweils 16-19 Uhr

weil #offen geht ob laut oder leise…

Um die Vielfalt des Menschen kennenzulernen, braucht es mehr Phantasie als Erfahrung.“ (Ernst R. Hauschka) – In der ersten Woche wollen wir gemeinsam mit einer Poetry Slamer:in im ComX eigene Beiträge zum Thema #offengeht entwickeln. Alle sind herzlich eingeladen!
Anmeldung erbeten unter i.krause@comx-berlin.de oder i.cope@comx-berlin.de

Ort: comX Kinder- und Jugendzentrum, Senftenberger Ring 53-69, 13435 Berlin-Reinickendorf
Veranstalter: comX Kinder- und Jugendzentrum und meredo (Greenscreen)

Dienstag, 20. September, 17:00 Uhr

„Weißt du, was ich glaube? Quiz der Religionen“

Schülerinnen und Schüler der 9./10. Klasse von vier Berliner Schulen (Jüdisches Gymnasium Moses Mendelssohn, Katholische Schule Liebfrauen, Marie-Curie-Gymnasium und Evangelische Schule Steglitz) treten in einen Wettstreit um Fragen zu den drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Dem Gewinnerteam winkt der „Preis der Interkulturellen Woche 2022“. Fotos vom Quiz 2021.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich. Bitte schicken Sie Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse bis zum 13. September an m.pagano@ekbo.de

Ort: Ev. Schule Steglitz, Beymestraße 7, 12167 Berlin-Steglitz
Veranstalter: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss für die Interkulturelle Woche

Dienstag, 20. September 19 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst zu den Interkulturellen Tagen Marzahn-Hellersdorf 2022

Es singt der Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Hellersdorf (Leitung und Orgel: Sigrid Jurgeit). Die Predigt hält Schwester Beate Glania von der Katholischen Ordensgemeinschaft der Missionsärztlichen Schwestern, die seit vielen Jahren im Bezirk Marzahn-Hellersdorf ansässig und tätig ist. Weitere Gäste werden erwartet. Nach dem Gottesdienst soll Gelegenheit zum Gespräch und Austausch sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ort: Evangelische Versöhnungskirche Biesdorf-Nord, Maratstr. 100, 12683 Berlin Marzahn-Hellersdorf
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Marzahn-Hellersdorf

Mittwoch, 21. September 18-21 Uhr

Zeremonien der Liebe

Für Juden und Muslime entsteht mit der Hochzeit ein Vertrag mit Rechten und Pflichten, Buddhisten möchten Glück aufbauen und festigen, Protestanten empfangen Segen und Katholiken spenden einander ein bleibendes Sakrament. Wie begehen Religionen, dass zwei Menschen sich dezidiert einander versprechen? Zelebranten verschiedener Religionen erklären, mit welchen Ritualen einander was genau versprochen wird – und welche Rolle darin jeweils Gott, Buddha oder die Erweiterung des Lebens spielt? Außerdem fragen wir: Was ist möglich und angemessen, wenn Eheleute in verschiedenen Religionen beheimatet sind?
Mit Pfarrerin Carmen Khan, Rabbiner Nils Ederberg, Pastor Peter Jörgensen, Trauredner Christian Lisker, Imam Ferid Heider, Pater Andreas Leblang SJ u.a.

Ort: Katholische Akademie, Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin-Mitte
Veranstalter: Katholische Akademie und Berliner Forum der Religionen

Freitag, 23. September, 19:00 Uhr

Internationales Chorkonzert

Chöre aus den Mitgliedsgemeinden singen traditionelle und liturgische Lieder aus ihrer Kultur.

Ort: Kirche „Zum Guten Hirten“ Friedrich-Wilhelm-Platz, Bundesallee 76A, 12161 Berlin Friedenau
Veranstalter: Internationaler Konvent Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg

Programmheft 2021

Laden Sie sich das Programm der Interkulturellen Woche in Berlin, mit Hinweisen auf Veranstaltungen in Brandenburg, hier als PDF-Datei herunter.