Interkulturellen Woche Berlin #offen geht

50. Interkulturelle Woche 2024 in Berlin

Das Motto für 2024: „Neue Räume“

1. September – 3. Oktober 2024

Was ist die Interkulturelle Woche?

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der christlichen Kirchen. Sie wird von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Migrantenorganisationen und Integrationsbeauftragten unterstützt und mitgetragen. Mit Festen, Podiumsdiskussionen, Gottesdiensten, kulturellen Ereignissen und interessanten Events setzen sich die Veranstalterinnen und Veranstalter der Interkulturellen Woche für ein friedliches und gerechtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen in unserer Gesellschaft und für einen Dialog auf Augenhöhe ein. Sie wollen auf die Situation von Migrantinnen/Migranten und Flüchtlingen aufmerksam machen, sensibilisieren und informieren.

Bitte merken Sie sich für 2024 folgende Termine vor

Sonntag, 1. September 2024, 14:00 Uhr

Eröffnung der Interkulturellen Woche 2024

interreligiöses Friedensgebet am Brandenburger Tor in Potsdam, mit
anschließendem Stadtspaziergang und Eröffnung der Interkulturellen Woche 2024 durch Oberbürgermeister Mike Schubert. Im Anschluss daran findet ein Empfang mit Pressekonferenz an der Kirche Peter und Paul Potsdam statt.

Ort: Brandenburger Tor in Potsdam, Luisenplatz, 14471 Potsdam
Veranstalter: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss der Interkulturellen Woche Berlin und Interreligiöses Forum Potsdam

Mittwoch, 25. September 2024, 17:00 Uhr

„Weißt du, was ich glaube? Quiz der Religionen“

Schülerinnen und Schüler der 9./10. Klasse von vier Berliner Schulen treten in einen Wettstreit um Fragen zu den drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Dem Gewinnerteam winkt der „Preis der Interkulturellen Woche 2024“.

Ort: Evangelische Schule
Charlottenburg, Guerickestraße 4, 10587 Berlin-Charlottenburg
Veranstalter: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss der Interkulturellen Woche Berlin

Donnerstag, 3. Oktober 2024

„Tag der offenen Moschee“

Donnerstag, 21. November 2024, 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung zur Kunstauktion

Die Auktion zugunsten von Projekten für Migrant*innen und Flüchtlinge, findet am 30. November um 19 Uhr statt. Bis zum 29. November können die zu versteigernden Bilder auf der Empore der St. Matthäus-Kirche besichtigt werden, tägl. 11-18:00 Uhr.

Ort: St. Matthäus-Kirche, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin-Tiergarten
Veranstalter: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Neue Räume mitgestalten! - Video

Ausgewählte Veranstaltungen der Interkulturellen Woche 2023

Donnerstag, 21. September 2023, 17:00 Uhr

„Weißt du, was ich glaube? Quiz der Religionen“

Schülerinnen und Schüler der 9./10. Klasse von vier Berliner Schulen (Jüdisches Gymnasium Moses Mendelssohn, Katholische Schule Salvator, Marie-Curie-Gymnasium und Evangelische Schule Charlottenburg) treten in einen Wettstreit um Fragen zu den drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Dem Gewinnerteam winkt der „Preis der Interkulturellen Woche 2023“.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung  der

Fotos vom Quiz 2023

Ort: Marie-Curie-Gymnasium, Weimarische Str. 21, 10715 Berlin-Wilmersdorf
Veranstalter: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss für die Interkulturelle Woche

 

 

 

Mittwoch, 20. September 2023, 17:00 Uhr

Books & Kissen in der multireligiösen Bücherecke

Du hast Lust, über verschiedene religiöse Texte ins Gespräch zu kommen?
Wir lesen gemeinsam aus Büchern vom Islam, Judentum und Christentum. Herzliche Einladung zum Chillen auf der Empore beim multireligiösen Lesezirkel am Mittwoch, 20. September, 16-17 Uhr. Offen für alle, kein Vorwissen nötig. Kissen und Bücher sind ausreichend vorhanden. Gönnt Euch eine Pause vom Alltag und taucht ein in heilige Quellen-Texte.

Ort: Interkulturelles Zentrum Genezareth, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin-Neukölln
Veranstalter: Interkulturelles Zentrum Genezareth, Ev. Kirchenkreis Neukölln

Mittwoch, 20. September 2023, 17:00 Uhr

Books & Kissen in der multireligiösen Bücherecke

Du hast Lust, über verschiedene religiöse Texte ins Gespräch zu kommen?
Wir lesen gemeinsam aus Büchern vom Islam, Judentum und Christentum. Herzliche Einladung zum Chillen auf der Empore beim multireligiösen Lesezirkel am Mittwoch, 20. September, 16-17 Uhr. Offen für alle, kein Vorwissen nötig. Kissen und Bücher sind ausreichend vorhanden. Gönnt Euch eine Pause vom Alltag und taucht ein in heilige Quellen-Texte.

Ort: Interkulturelles Zentrum Genezareth, Herrfurthplatz 14, 12049 Berlin-Neukölln
Veranstalter: Interkulturelles Zentrum Genezareth, Ev. Kirchenkreis Neukölln

Donnerstag, 21. September 2023, 19:30 – 21:00 Uhr

Migration nach Deutschland – Was lernen wir daraus? Eine Diskussionsrunde mit Wissenschaft und Politik

Migration bedeutet die Ein- und Auswanderung von Menschen aus politischen, wirtschaftlichen, familiären, humanitären Gründen. In der öffentlichen Debatte wird das Thema Migration oft emotional ausgetragen. Es berührt sehr unterschiedliche Fragen – zum Beispiel: Wie verändert Migration unsere Gesellschaft? Was können wir voneinander lernen? Wie kann eine künftige Stadtgesellschaft aussehen?
In der Diskussionsrunde stellen Julia Stadtfeld und Katarina Niewiedzial, Beauftragte für Partizipation und Integration des Bezirks Reinickendorf bzw. des Berliner Senats, die Chancen der Migration am Beispiel Reinickendorf und Berlin dar. Júlia Wéber, Professorin für Migrationsgesellschaft der Hochschule Neubrandenburg, beschreibt aus einer sozialwissenschaftlichen Perspektive die Kennzeichen einer städtischen Migrationsgesellschaft. Driss El Yazami, Präsident des Rats der marokkanischen Gemeinschaft im Ausland, erklärt, welche Bedeutung die Auswanderung von Marokkanerinnen und Marokkanern für das Herkunftsland hat.

Ort: Humboldt-Bibliothek Karolinenstr. 19, 13507 Berlin-Reinickendorf
Veranstalter: Deutsch-Marokkanisches Kompetenznetzwerk (DMK)

Auf den Spuren einer starken Frau
Auf den Spuren einer starken Frau

Donnerstag, 28. September 2023, 15:00 Uhr

Auf den Spuren einer starken Frau

Ort: Weisestraße 32, 12049 Berlin (Ugrak Beratung/Kurse/Treffpunkt für Frauen)
Veranstalter: Familienzentrum Debora und Interkulturelles Zentrum Genezareth, Ev. Kirchengemeinde Rixdorf, Ugrak und Stadtteilmütter in Neukölln des Diakoniewerks Simeon sowie Sozialverband katholischer Frauen e.V.

Donnerstag, 28. September 2023, 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung zur Kunstauktion

Ausstellungseröffnung mit Bischof Dr. Christian Stäblein, Künstlerin Leiko Ikemura, EKBO-Kunstbeauftragter und Direktor der Stiftung St. Matthäus Hannes Langbein und Landespfarrerin Dagmar Apel.
Die Auktion zugunsten von Projekten für Migrant*innen und Flüchtlinge, findet am 7. Oktober um 19 Uhr statt. Bis zum 6. Oktober können die zu versteigernden Bilder auf der Empore der St. Matthäus-Kirche besichtigt werden, tägl. 11-18:00 Uhr.

Ort: St. Matthäus-Kirche, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin-Tiergarten
Veranstalter: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Programmheft 2023

Laden Sie sich das Programm der Interkulturellen Woche in Berlin, mit Hinweisen auf Veranstaltungen in Brandenburg, hier als PDF-Datei herunter.